Designed by:
FTP hosting Joomla Templates
Web space hosting
Pressebericht zum PSK-Ball 2016
Geschrieben von: Anne Junginger   
Montag, 14. November 2016 14:48

PSK Oberschwaben ehrt erfolgreiche Mitglieder


Am 12. November 2016 fand der jährliche Herbstball des Pferdesportkreises Oberschwaben im Kultur-und Kongresszentrum in Weingarten statt. Nach einem Sektempfang wurde der Ball feierlich durch die Band „TOPSOUND“ eröffnet und der Vorsitzende Ingo Kettlitz sowie seine Stellvertreterin und Programmführerin Stefi Metzler begrüßten die Gäste. Besonderer Dank galt hierbei Reitsportmoden Bauhofer, welche den Vorverkauf der Karten übernahm, der Bundeswehr Reitabteilung Weingarten, die dieses Jahr die Schirmherrschaft übernimmt, sowie dem Best Western Hotel, das die Bewirtung übernimmt.

Sogleich folgten Ehrungen in allen Sparten:

Der RFV Krumbach sicherte sich mit Longenführerin Martina Fröhlich, ihrem Pferd Philip und Ihrer Gruppe: Rike Grabherr, Selina Schröder, Marina Rittelmann, Sabrina Ehrle, Celine Fröhlich, Jasmin Hellmann, Coralie Sauter und Susanna Sauter den 1. Platz der PSK- Meisterschaft in der Disziplin Voltigieren-Mannschaft. Den 2. Platz belegte die Gruppe vom RFV Wolfegg mit Steffi Lechner an der Longe, ihrem Pferd Wallace und ihrer Gruppe: Laura Mösle, Sebastian Vornhagen, Simone Voss, Leonie Brauchle, Binta Nassiron, Franziska Weiland und Ronja von Bornstaedt. Der 3. Platz ging an den RFV Bad Saulgau, das Pferd Blue Triggers Cosmic wurde von Ramona Kentler an der Longe geführt, ihre Gruppe: Lukas Mutschler, Alexandra Bleicher, Nadine Fessler, Rosalie Rath, Jana Prasser und Franziska Kentler.  In der Einzelwertung war die RG Neuravensburg mit Anja Traub siegreich, gefolgt von Selina Schröder und Celine Fröhlich vom RFV Krumbach.

Im WBO-Voltigieren lag Longenführerin Roswitha Ehrle mit ihrer Mannschaft: Franca Heumann, Antonia Feustel, Melanie Elbs, Inga Harscher, Rebecca Weyhmüllerund Jenny Woller von der RG Neuravensburg vorne. 2. Platz war die Gruppe Katharina Richter, Amelie Bünting, Alisa Frank, Madlen Grunwald und Sophia Schmid von Isabel Schmid vom RFV Alb-Lauchert-Harthausen. Der 3. Platz ging an den RFV Wolfegg, an der Longe war Andrea Binzer und ihre Gruppe: Klara Kling, Anna Matzenbacher, Nils Kling, Mona Monaghan und Elena Heiß. Die RG Neuravensburge konnte sich s mit Voltigiererin Jenny Woller den ersten Platz in der WBO-Einzelwertung ergattern, der 2. Platz ging dann an den RFV Wolfegg mit Luca Brauchle und den 3. Platz wieder an die RG Neuravensburg mit Inga Harscher.  Erneut erfolgreich war der Verein mit dem Duo auch im WBO-Doppelvoltigieren, dort errang Jenny Woller zusammen mit Melanie Elbs den ersten Platz. Der 2. Platz ging dann wiederum an Wolfegg mit Lucda Brauchle und Elena Heiss, der 3. Platz wurde dann wieder von der RG Neuravensburg mit Antonia Feustel und Franca Heumann besetzt.

In der Sparte Breitensport Jugendliche wurden Cathreen Wiesenberg (RG Neuravensburg) und Dominic Riem (RFV Isny-Rohrdorf) für einen 1. Platz geehrt. Tanja Pfeffer und Andreas Pfau (beide RFV Kemmerlang) konnten sich auf den ersten Rang der Senioren platzieren.

Nach einer kurzen Verschnaufpause und einer lockeren Tanzrunde waren die Fahrer an der Reihe.. So wurde von Matthias Ritscher und Sabine Dreher (beide RV Bergatreute) ein Sieg im Zweispänner errungen. Bei den Zweispänner-Pony-Gespannen lag Joshua Pritzi vom RFV Leutkirch-Diepoldshofen vorne. Der erste Platz bei den Zweispänner-Großpferden ging an Claudia Geschwind vom RFV Waldburg.

Auch die Vielseitigkeitsreiter waren hoch erfolgreich:

So gewann Selina Traut (RFV Wangen) in der Altersklasse Junioren den ersten Platz, Angelina Traut (ebenfalls aus Wangen) sicherte sich die Goldmedaille bei den jungen Reitern und Robert Hehn (RFV Leutkirch-Haid) war bei den Senioren der erfolgreichste Reiter der letzten Saison.

Es folgte eine beeindruckende Einlage der Voltigierer aus Bad Saulgau, welche vom Publikum mit tosendem Applaus quittiert wurde.

Im dritten Block der Ehrungen war zunächst der Oberschwaben-Junioren-Cup an der Reihe:

Hier waren die Sieger:

Im Reiterwettbewerb: Lena Habisreutinger vom RFV Meckenbeuren-Madenreute

in der E-Dressur: Christina Mayerföls vom RFV Aulendorf

in der A-Dressur: Ronja Flax von der RG Neuravensburg

in der L-Dressur: Charline Allmendinger

im Springreiterwettbewerb: Sophie Messer vom RFV Fronhofen

im E-Springen: Elena Wolf vom RFV Herbertingen

im A-Springen: Ines Michelberger vom RFV Herbertingen

im L-Springen: Sonja Fehr vom RFV Bad Waldsee

und in der Mannschaftswertung der Klasse E die Mannschaft „Der Hahn und seiner Hühner“: Pia Probst, Viviana Probst (beide RV Fulgenstadt) und Ines Michelberger (RFV Herbertingen) um ihren Hahn Niklas Terodde vom RFV Fulgenstadt.

In der Kategorie Springen nahmen Stefi Metzler und Spartenleiter Jochen Schelling die Ehrungen der verschiedenen Leistungsklassen vor. Siegreich waren hier:

Rebecca Traut (LK 5)

Selina Hellmann (LK 4)

Lea Wiest (LK 3)

Günther Schmaus (LK 2)

Siegreich bei den Dressurreitern war Hannah Huss (RFV Herbertingen, Junioren LK 4-6), sie konnte eine Goldmedaille mit nach Hause nehmen. Bei den Jungen Reitern/Reitern und Senioren sicherte sich Theresa Barth von der RSG Bad Saulgau-Heratskirch den Sieg und Anne Haggenmiller vom RSC Amtzell wurde in der LK 2-3 mit dem ersten Platz belohnt.

Nach einer weiteren schwungvollen Musikeinlage der Band kamen schließlich noch die überregionalen Ehrungen zum Zug.

Einen Sieg bei den Württembergischen Meisterschaften der Voltigierer errangen der RFV Krumbach mit Tina Fröhlich an der Longe, der RFV Wolfegg mit Steffi Lechner, der PSV Aulendorf mit Franziska Schwaiger, der RFV Fronhofen und der RFV Sigmaringen. Gregor Migas ( RFV Schomburg-Amtzell), Lisa Anwander, Carla Hanser (RFV Ailingen), Anna Grundmann, Selina Traut (RFV Wangen), Lara Ellgaß, Christina Mayerföls (RFV Aulendorf), Carina Wolff und Hannah Huss (RFV Herbertingen) holten sich beim Fördergruppen-Vergleichskampf in Tübingen den zweiten Platz und für einen sehr guten vierten Paltz bei den württembergischen Mannschaftsmeisterschaften im Springen in Weilheim wurden Alina Hertwig (RFV Meckenbeuren-Madenreute), Eliza Hirscher (RFV Aillingen) und Pauline Nessensohn (RFV Bad Waldsee) und das Team Dressur, anwesend waren an dem Abend Celine Buhmann (RFV Schomburg-Amtzell), Corinna Peter (RFV Leutkirch) und Anjana Bucher (RFV Meckenbeuren-Madenreute) geehrt.

Einen tollen dritten Platz holten sich die Voltigierer aus Krumbach bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften, Martina Fröhlich und ihre Gruppe freuten sich über Rosen und Pralinen. Selina Schröder, ebenfalls aus Krumbach, wurde zu verschiedenen höheren Siegen, u.a. den ersten Platz bei den Württembergischen Meisterschaften und einen hervorragendem 15. Platz bei den Deutschen Meisterschaften gratuliert.

In der Vielseitigkeit war es Angelina Traut, die u.a. für sehr gute Leistungen bei den süddeutschen Meisterschaften und bei den Landesmeisterschaften der Pony-Vielseitigkeit Ehre zuteil wurde.

Besonders hervorgehoben wurde schlussendlich noch Marisa Braig. Die Junge Springeiterin erritt sich bei den Landesmeisterschaften den 2. Platz und bei der deutschen Jugendmeisterschaft konnte sie sich einen hervorragenden 3. Platz ergattern.

Nach den vielen Ehrungen und Gratulationen war es nun an der Zeit für Tanz und gemütliches Beisammensein. Vorsitzender Ingo Kettlitz und Stefi Metzler bedankten sich nochmal für die zahlreich erschienenen Ehrengäste und erinnerten nochmals daran, dass alle diese Erfolge ohne den Partner Pferd nicht möglich wären. Daher gilt Ihnen der besonderste Dank von Allen. Damit wurde der offizielle Teil abgeschlossen und DJ Florian Bodenmüller heizte dem Saal kräftig ein. Noch lange wurde getanzt, gelacht und gefeiert, was nicht zuletzt auch an der sehr guten Bewirtung lag.

 
, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting