Designed by:
FTP hosting Joomla Templates
Web space hosting
Cup 2017
Geschrieben von: Nora Schollenbruch   
Freitag, 03. März 2017 11:26

 

Oberschwaben Breitensport Cup 2017

 

Es gibt 4 Stationen zu reiten:

 

1. Station

 

So 7.05.2017 in Waldburg

 

 

2. Station

 

So 21.05.2017 in Neuravensburg

 

 

3. Station

 

So 02.07.2017 in Herbertingen

 

 

4. Station

 

So 29.10.2017 Finale in Wolfegg

 

Die Teilnahme am Finale ist nicht verpflichtend, doch bei Punktgleichheit zählt

das bessere Ergebnisse am Finaltag.

 

 

Nennung der einzelnen Stationen:

Ausschreibung auf den Vereinshomepages und im Reiterjournal.

Nennung an den jeweils veranstaltenden Verein gemäß dessen Ausschreibung. An den Stationen

können auch Reiter nennen, die nicht am Cup teilnehmen.

 

Nennung Cup:

An den ersten beiden Stationen können sich die Teilnehmer vor Ort für den Cup eintragen.

Wer sich erst an der 2. Station einträgt, erhält keine Punkte für die Prüfungen der ersten Station!

Bei Nennung des Cups werden vor Ort einmalig 5€ Startgebühr fällig.

Teilnahmebedingungen:

Teilnehmer: Alle Altersklassen, alle Leistungsklassen, alle Reitweisen,

Zugelassen sind alle Reiter, die Mitglied in einem Verein des PSK Oberschwaben sind

Pferde/Ponys: 5-jährig + älter

Um für den Cup gewertet zu werden, muss der Teilnehmer alle Prüfungen mit dem selben Pferd

reiten.

Je Pferd/Pony kann nur ein Reiter am Cup teilnehmen, d.h. bei max. 5 erlaubten Starts des

gleichen Pferdes pro Tag kann dieses Pferd durchaus 2 Wettbewerbe unter einem anderen

Reiter gehen.

Sollten beide Reiter im gleichen Wettbewerb starten, muss der Cupreiter zuerst starten.

Es ist in der Verantwortung des Cupreiters, dies mit der Meldung an der Meldestelle anzuzeigen,

ansonsten wird der Cupreiter in der jeweiligen Prüfung disqualifiziert.

 

Zu reitende Prüfungen:

 

Je Station werden 3 Wettbewerbe aus jeweils 3 unterschiedlichen sportlichen

Bereichen ausgeschrieben.


1. Zeit/Punkte-Trails:

z.B. Aktionsparcours, oder ähnliche


2. Stil-Trails:

z.B. Präzisionsparcours, oder ähnliche


3. Rittigkeit und Grundausbildung

z.B. Vielseitiges Stangenlabyrinth, Western meets Classic, oder ähnliche

 

(Wichtig: Hindernisse max. 60cm hoch, für Jugendliche max. 40cm)

 

Wertung:

- Von max. 12 möglichen Starts zählen die 9 besten für die Cup Wertung, 3 Ergebnisse (oder

nicht erfolgte Starts) werden nicht gewertet.

 

- Für die Wertung zählen jeweils Sieg 30P., 2.Platz 28P., 3.Platz 26P., …

 

- Ein Fehlen an einer Station gibt keine Punkte.

 

- Ergebnisse evtl. nicht am Cup teilnehmender Reiter werden bei der Punktevergabe nicht 

berücksichtigt.

 

- Erwachsene und Jugendliche werden getrennt gewertet.

- Die Platzierung der Wettbewerbe erfolgt durch den jeweiligen Veranstalter vor Ort.

Die Platzierung in der Gesamtwertung (das beste Drittel) zusätzlich beim Finale.

Es herrscht Anwesenheitspflicht.

 

Ausrüstung:

Für alle Reitweisen gilt die WBO, mit folgendem Zusatz:

- Lammfell ist zur Schonung an allen Ausrüstungsgegenständen erlaubt.

- Sofern nichts anderes in der Ausschreibung des jeweiligen Veranstalters geschrieben steht,

sind Hilfszügel in allen Prüfungen nicht erlaubt, mit Ausnahme des gleitenden Ringmartingals.

Dieses ist jedoch nicht in Rittigkeitsprüfungen (Prüfungskategorie 3) ohne Sprünge erlaubt

(sofern es nicht anders in der jeweiligen Ausschreibung steht).

- Beinschutz ist in allen Prüfungen erlaubt, außer in Rittigkeitsprüfungen (Prüfungskategorie 3)

ohne Sprünge.

- Für Western gerittene Pferde mit Westernausrüstung sind Zäumungen ohne Reithalfter,

jedoch nur mit Snaffle Bit erlaubt.

 
, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting